Holocaust-Leugner Gerhard Ittner diskutiert auf dem Postplatz in Dresden mit Polizisten.

Dresden. Am Ende verliert der vorbestrafte Holocaust-Leugner Gerhard Ittner völlig die Beherrschung. Vor Gesinnungsgenossen prophezeit er in Dresden das Ende der BRD und droht Polizisten mit Vergeltung.

MEHR
clearing
Feinstaubalarm in Stutgart, der deutschen Großstadt mit den höchsten Werten dieses Schadstoffs.

Berlin. Mögliche Diesel-Fahrverbote in deutschen Städten sind aus Sicht der Polizeigewerkschaften wegen fehlender Kontrolle nicht durchzusetzen.

MEHR
clearing
Die Zahl der Ermittlungen wegen Spionage in Deutschland hat sich im Vergleich zu 2016 verdreifacht. Symbolbild:

Berlin. Deutschland wird nach Angaben der Linken-Politikerin Martina Renner zunehmend zu einer „Spielwiese für ausländische Nachrichtendienste”.

MEHR
clearing
Hat in Sachen der angeblichen Wahlbeeinflussung durch Russland den Hut auf: Der US-Sonderermittler Robert Mueller.

Washington/München. Die US-Anklagen gegen Russen und russische Einrichtungen wegen Wahleinmischung schlagen hohe Wellen. Trumps Sicherheitsberater sieht nun unwiderlegbare Beweise für den gezielten Versuch einer Wahlmanipulation. Und was sagt sein Chef, der Präsident?

MEHR
clearing
„Wir meinen, dass Solidarität keine Einbahnstraße sein kann”: Angela Merkel Foto: Maurizio Gambarini

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel hofft, dass in der Europäischen Union bis Juni Fortschritte für ein gemeinsames Asylsystem erzielt werden können.

MEHR
clearing
War von 2007 bis 2012 französischer Präsident: Nicolas Sarkozy. Foto: Ian Langsdon, epa/Archiv

Paris. Hinter verschlossener Tür nimmt der Chef der französischen Republikaner kein Blatt vor den Mund - doch ein Mitschnitt kommt an die Öffentlichkeit. Darin ist von Abhöraktionen im Élyséepalast die Rede. Aber der Politiker sieht das ganz anders.

MEHR
clearing
NEUESTE VIDEOS
Andrea Nahles und Olaf Scholz starten eine Werbetour für die Koalition mit der Union.

Hamburg. Die Umfragewerte sind mies, nun muss es für die SPD wenigstens mit der GroKo klappen. In Hamburg werben Andrea Nahles und der kommissarische Parteivorsitzende Scholz für den Koalitionsvertrag.

MEHR
clearing
Ein Chor des Flörsheimer Graf-Stauffenberg-Gymnasiums reagiert mit einem spontanen Ständchen auf die Freilassung Deniz Yücels, der in der Main-Stadt aufgewachsen ist.

Flörsheim. Freude über die Freilassung von Deniz Yücel herrscht auch im Rhein-Main-Gebiet. Vor allem in Flörsheim, der Heimatstadt des Journalisten.

MEHR
clearing
US-Sonderermittler Robert Mueller verlässt in Washington eine Sitzung des Senatsausschusses.

Washington. Sensation in der Russland-Affäre: Was Trump eisern als „Erfindung” abtut, führt nun zu gleich 16 indizienbewehrten Anklagen seines eigenen Justizministeriums. Die Folgen können erheblich sein.

MEHR
clearing
Bundeskanzlerin Merkel und Großbritanniens Premierministerin May nehmen an einer gemeinsamen Pressekonferenz nach einem Gespräch im Kanzleramt teil.

Berlin. Europa wartet auf eine klare britische Linie beim Brexit - bisher vergeblich. Jetzt will Premierministerin May auf der Münchner Sicherheitskonferenz ihre Pläne für das künftige Verhältnis zur EU nach dem Brexit darlegen

MEHR
clearing
André Poggenburg hatte Türken als „Kümmelhändler” und „Kameltreiber” bezeichnet.

Köln/Berlin. Nach einer rassistischen Aschermittwochsrede eines AfD-Landesvorsitzenden sieht der deutsche Inlandsgeheimdienst weiter keinen Anlass, die Partei zu beobachten.

MEHR
clearing
FDP-Chef Christian Lindner bietet der Union Unterstützung bei einer Minderheitsregierung an.

Berlin. Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat der Union angeboten, im Falle eines Scheiterns der großen Koalition eine Minderheitsregierung zu unterstützen. „Wir sind eine konstruktive und staatstragende Partei”, sagte er dem Magazin „Focus”.

MEHR
clearing
Würde gern im Amt bleiben: Außenminister Gabriel.

Berlin. Das wird der SPD zu denken geben: Rund die Hälfte der Deutschen möchte Sigmar Gabriel weiterhin im Außenministerium sehen.

MEHR
clearing
Bundeskanzlerin Merkel und der polnische Ministerpräsident Morawiecki nach ihrem Gespräch im Bundeskanzleramt.

Berlin. Es war ein Antrittsbesuch in schwierigen Zeiten. Der neue polnische Regierungschef und die Kanzlerin bemühen sich um Entkrampfung. Erledigt sind die Kontroversen damit allerdings nicht. Besonders die Pläne für eine neue Gaspipeline durch die Ostsee sorgen für Streit.

MEHR
clearing
Der Virus „NotPetya” hatte zunächst Rechner in der Ukraine befallen, ehe er sich auf Geschäftspartner ukrainischer Firmen im europäischen, amerikanischen und asiatischen Ausland ausweitete.

Washington. Ein Cyberangriff sorgte im Vorjahr für Schäden in Milliardenhöhe. London und Washington sind sich jetzt sicher: Das russische Militär steckt dahinter. Aus Moskau kommt, wenig überraschend, ein Dementi.

MEHR
clearing
Bundeswehr-Soldaten auf dem Militärstützpunkt im litauischen Rukla.

Berlin. Die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr lässt zu wünschen übrig, das gibt selbst das Verteidigungsministerium zu. Jetzt rufen Unionspolitiker nach mehr Geld. Der Vorsitzende des Deutschen Bundeswehrverbandes schlägt derweil ironisch die Auflösung der Truppe vor.

MEHR
clearing
Die designierte SPD-Chefin Andrea Nahles spricht beim politischen Ascherdonnerstag in Augsburg.

Augsburg. Die designierte SPD-Chefin Andrea Nahles schließt eine Urwahl der Parteivorsitzenden für die Zukunft nicht aus. „Wir werden diskutieren und prüfen, wie wir unsere Mitglieder noch stärker beteiligen”, sagte Nahles der „Augsburger Allgemeinen”.

MEHR
clearing
Die Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange hat andere Vorstellungen als die amtierende SPD-Spitze. Die Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange will SPD-Vorsitzende werden. Über den Weg dorthin und ihre Vorstellung sprach Sylvia A. Menzdorf mit ihr. MEHR
clearing

Frankfurt. Das Mitgliedervotum über den Einstieg der SPD in die große Koalition steht bevor. Jetzt kommt wegen einer Pro-Groko-Musterrede Unruhe in der Partei auf.

MEHR
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2018 Frankfurter Neue Presse