Frankfurter Neue Presse toggle
In deutschen Stadien protestierten die Fußball-Fans zuletzt – wie hier beim Spiel Stuttgart gegen Bayern – mit drastischen Sprüchen gegen Montagsspiele. Aus besonderem Anlass haben wir schon vor dem Spiel der Adler gegen Leipzig Fan-Stimmen aus dem offiziellen Forum der Eintracht gesammelt. Thema: Montagsspiele. MEHR
clearing
Die Eintracht bestreitet am nächsten Spieltag das erste Montagsspiel der Bundesliga-Geschichte. Erste Bundesliga am Montag - muss das sein? Ein Kommentar von Sascha Mehr. MEHR
clearing
Axel Hellmann, Finanzvorstand der Eintracht Frankfurt Fußball AG. Foto: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig ist das erste Montagabendspiel dieser Bundesliga-Saison. Es ist ein Spitzenspiel zweier Champions-League-Kandidaten, aber darüber redet niemand.

MEHR
clearing
Leipzigs Cheftrainer Ralph Hasenhüttl jubelt bei einem Treffer.

Leipzig. Nach Neapel und vor Neapel kommt Eintracht Frankfurt. Für RB Leipzig ist es ein eminent wichtiges Spiel auf dem angestrebten direkten Weg in die Champions League. Personell hat Trainer Hasenhüttl die freie Auswahl. Auf den Kulissen wird es hoch her gehen, es liegt am Austragungstag.

MEHR
clearing
Eintracht-Trainer Niko Kovac.

Frankfurt. Der ungewohnte Termin beeinflusst auch die Vorbereitung. Ganz wichtig: Beim Spitzenspiel gegen Leipzig will die Eintracht ihre eigenen Stärken nicht vergessen.

MEHR
clearing
<span></span>

Frankfurt. Realsatire, gefühlte Misserfolge und die Probleme eines global agierenden Fußball-Konzerns: Eintracht-Gegner RB Leipzig im nicht immer ganz ernst gemeinten Check – mitsamt Vorhersage.

MEHR
clearing
NEUESTE VIDEOS
Kein Freund von Montagsspielen: Niko Kovac. Für Frankfurt und Leipzig geht es am Montag um einen Champions League-Platz - doch das interessiert aktuell weniger als der Termin selbst. Jetzt meldet sich Niko Kovac zu Wort. MEHR
clearing
Eintracht-Fans planen zur Premiere in Frankfurt Proteste gegen den neuen Bundesliga-Termin. (Symbolbild)

Frankfurt. Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig - das ist das erste Montagabend-Spiel dieser Bundesliga-Saison. Doch die Partie selbst wird überlagert von dem großen Streit um den Termin.

MEHR
clearing
David Abraham

Frankfurt. Gegen RB Leipzig wird David Abraham dringend gebraucht, in Bezug auf Schnelligkeit ist er als einziger Frankfurter Abwehrspieler den Sprintern aus Leipzig ebenbürtig. Wie wird Trainer Niko Kovac diesmal die Abwehrkette zusammenstellen?

MEHR
clearing
Ein guter Griff: Grund zum Jubeln hatte Sébastien Haller in seiner ersten Eintracht-Saison schon häufiger. Zur unverhofft guten Entwicklung bei der Eintracht hat Sébastien Haller beigetragen. Im Interview mit unserem Mitarbeiter Peppi Schmitt spricht der Stürmer über Gründe dafür und weitere Aussichten. MEHR
clearing
Klare Sache: Eintracht-Fans halten hier bei einem Spiel in Köln vor zwei Jahren mit ihrer Meinung über den DFB nicht hinter dem Berg. Die Proteste am Montag werden eine etwas andere Zielrichtung haben, deutliche Worte sind aber wieder zu erwarten. Foto: Imago

Frankfurt. Der umstrittene Montags-Spieltermin erlebt in Frankfurt nun seine Premiere – und die Eintracht-Fans werden ihren Unmut darüber zum Ausdruck bringen.

MEHR
clearing
Trainer und Abwehrchef: Niko Kovac (rechts) ist froh, dass er wieder mit David Abraham planen kann.

Frankfurt. Der große Kader hilft der Eintracht, da ist sich Coach Kovac sicher. Am Montag kann er wieder auf Abwehrchef Abraham setzen.

MEHR
clearing

Frankfurt. Abraham hat der Eintracht lange gefehlt, jetzt meldet sich der Abwehrchef auf dem Trainingsplatz zurück – und sagt unter anderen, wie die Chancen auf ein Comeback stehen.

MEHR
clearing
Das Logo von Eintracht Frankfurt.

Frankfurt/Main. Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt bestreitet das DFB-Pokal-Halbfinale beim FC Schalke 04 am 18. April.

MEHR
clearing
So war es vor zehn Jahren: Damals trainierte Frank Leicht (links) die U 19 der Eintracht schon einmal, seinerzeit mit Alexander Schur als Co-Trainer. Nun soll Leicht als Nachfolger Schurs den Abstieg der höchsten Frankfurter Nachwuchsmannschaft aus der Bundesliga verhindern.

Frankfurt. Die Talente stagnieren, die U 23 fehlt: Die Eintracht hat ein Jugendproblem. Nach der Trennung von den Nachwuchstrainern Schur und Bindewald soll Frank Leicht die U 19 vor dem Abstieg retten. Die Missstände aber wurzeln viel tiefer.

MEHR
clearing
Fans von Eintracht Frankfurt. Symbolbild: dpa

Frankfurt. Am frühen Donnerstagabend möchte Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund sein ramponiertes Ansehen wieder ein bisschen aufpolieren und mit einem Erfolg im Hinspiel gegen Atalanta Bergamo einen großen

MEHR
clearing
Montagsspiele könnten einen Teil der Vereinskultur gefährden, fürchtet Eintracht-Vorstand Axel Hellmann.

Frankfurt. Eintracht-Vorstand Axel Hellmann ist nicht glücklich über den Leipzig-Termin und regt eine Grundsatzdiskussion an

MEHR
clearing
Peter Fischer, Präsident von Eintracht Frankfurt.

Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurts Präsident Peter Fischer hat die Trennung von den beiden Vereinsikonen Alexander Schur und Uwe Bindewald verteidigt. „Glauben Sie mir: Keiner wollte diesen Schritt gehen.

MEHR
clearing
<span></span>

Frankfurt. Sehenden Auges lief der 1. FC Köln in Frankfurt ins Verderben, gerade beim ersten Treffer der Eintracht. Und auch die fehlende Entschlossenheit in der Verteidigung der entscheidenden Freistöße nach dem schmeichelhaften Ausgleich warf kein gutes Licht auf den Tabellenletzten.

MEHR
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2018 Frankfurter Neue Presse