Frankfurter Neue Presse toggle
War gestern machtlos: FSV-Cheftrainer Alex Conrad.

Haiger. Der FSV Frankfurt hat in der noch jungen Saison der Fußball-Regionalliga Südwest den ersten Rückschlag hinnehmen müssen. Nach vier Punkten aus den ersten beiden Spielen kassierten die Bornheimer

MEHR
clearing
Der Frankfurter Kamil Tyminski (links) setzt sich in dieser Szene gegen den Stadtallendorfer Antonyos Celik durch.

Frankfurt. Der Fußball-Regionalligist FSV Frankfurt kam gestern Abend bei seiner Heimpremiere zwar nicht über ein 0:0 gegen Eintracht Stadtallendorf hinaus und musste den Platz an der Tabellenspitze gleich wieder an den SSV Ulm abgeben. So richtig traurig darüber war aber niemand im Lager der Bornheimer.

MEHR
clearing
Er bleibt dem FSV Frankfurt erhalten: Nestor Djengoue.
Foto: Imago

Frankfurt. Der Fußball-Regionalligist FSV Frankfurt hat die letzten Lücken in seiner Abwehr geschlossen und dabei eine überraschende Personalie präsentiert.

MEHR
clearing
Geht nicht nur im Training vorneweg beim FSV Frankfurt: Torwart Marco Aulbach (rotes Trikot) will mehr Verantwortung übernehmen – und dazu beitragen, dass die Gegentrefferquote weiter sinkt.

Frankfurt. Beim FSV avancierte Marco Aulbach sofort zur Stammkraft und trug zur Stabilisierung des Teams bei. Diese Entwicklung soll nun fortgesetzt werden – und ein paar weniger Gegentore sind das Ziel.

MEHR
clearing
Alexander Meier

Frankfurt. Nach dem Bekanntwerden seines Abschieds von Eintracht Frankfurt hat Torjäger Alexander Meier ein öffentliches Angebot des Lokalrivalen FSV erhalten.

MEHR
clearing
Das Logo des FSV Frankfurt. Symbolbild: Imago

Frankfurt. Kein Tag ohne Vertragsverlängerungen beim Fußball-Regionalligisten FSV Frankfurt: Nach Vito Plut, Alban Sabah, Jesse Sierck, Christoph Becker und Patrick Huckl hat auch Andreas Pollasch seinen

MEHR
clearing
NEUESTE VIDEOS
Alex Conrad, der Trainer des FSV Frankfurt.

Frankfurt. Der Fußball-Regionalligist FSV Frankfurt treibt seine Personalplanungen weiter voran. Nach Cheftrainer Alex Conrad, Torjäger Vito Plut, Abwehrchef Alban Sabah und Verteidiger Jesse Sierck hat

MEHR
clearing
Nicht mehr zu halten: Javar Torre Howell (links) hat gerade das 2:2 für den FSV Frankfurt erzielt, der jubelnde Maziar Namavizadeh freut sich mit ihm.

Frankfurt. Einen Spieltag vor dem Saisonende hat der FSV Frankfurt die letzten Zweifel beseitigt und den Klassenerhalt in der Fußball-Regionalliga Südwest geschafft. Das 2:2 zu Hause gegen die U 23 des SC Freiburg bescherte den Bornheimern ein weiteres Jahr in der Viertklassigkeit.

MEHR
clearing
FSV-Trainer Alexander Conrad

Frankfurt. Sie waren dem Klassenerhalt eigentlich schon so nah, nun aber müssen die Spieler des Fußball-Regionalligisten FSV Frankfurt noch einmal um die Versetzung bangen.

MEHR
clearing
Bejubelt auf etwas ungewöhnliche Art seinen Treffer zum 1:1: Alban Sabah, der Kapitän des FSV Frankfurt.

Frankfurt. Mit dem 1:1 gegen Elversberg beendete der FSV Frankfurt seinen Negativlauf und kann jetzt endgültig für eine weitere Saison in der Fußball-Regionalliga Südwest planen.

MEHR
clearing

Frankfurt/Main. Alexander Conrad bleibt für ein weiteres Jahr Trainer des FSV Frankfurt. Der frühere Bundesliga-Profi und der von der Zweiten Liga bis in die Fußball-Regionalliga abgestürzte Traditionsverein einigten


MEHR
clearing
Symbolbild

Kassel/Frankfurt. Die Lage des FSV Frankfurt in der Fußball-Regionalliga Südwest hat sich nach dem 0:2 beim Abstiegskandidaten Hessen Kassel weiter verschlechtert.

MEHR
clearing
Eine schmerzhafte Bauchlandung erlebte Leon Bell Bell (rechts) mit dem FSV Frankfurt gegen den SSV Ulm.

Frankfurt. Nach der 0:3-Heimniederlage gegen den SSV Ulm befindet sich der Fußball-Regionalligist FSV Frankfurt wieder mitten drin im Abstiegskampf. Denn am Ende der Saison könnte es bekanntlich bis zu sechs Absteiger geben.

MEHR
clearing
Glückliche Sieger: Robert Schick (links) und Leon Bell Bell vom Fußball-Regionalligisten FSV Frankfurt.

Frankfurt. Mit viel Selbstvertrauen dürfte der Fußball-Regionalligist FSV Frankfurt am Ostersamstag (14 Uhr) beim hessischen Konkurrenten TSV Steinbach antreten. Nach dem 2:0 gegen Hoffenheim II hat sich die Mannschaft von Trainer Alexander Conrad im Mittelfeld festgesetzt.

MEHR
clearing
Bejubelt seinen zehnten Saisontreffer: Vito Plut.

Frankfurt. Erstmals in dieser Saison steht der Fußball-Regionalligist FSV Frankfurt auf einem einstelligen Tabellenplatz. In dieser Form ist der Klassenerhalt schon bald möglich – und die Planungen für 2018/19 könnten vorangetrieben werden.

MEHR
clearing
Symbolbild

Mainz/Frankfurt. So gut stand der FSV Frankfurt in dieser Saison noch nicht da. Dank des 4:0 (2:0) beim TSV Schott Mainz eroberten die Bornheimer den zehnten Platz der Fußball-Regionalliga Südwest und haben bereits

MEHR
clearing
Trost vom Maskottchen Franky für den Frankfurter Spieler Maziar Namavizadeh nach der Niederlage gegen den OFC.

Frankfurt. Die Verantwortlichen des Fußball-Regionallisten Kickers Offenbach freuten sich über drei Punkte, die des FSV Frankfurt über einen engagierten Auftritt ihrer jungen Mannschaft auf ungewohnter Bühne.

MEHR
clearing
19.03.2018, xpsx, Fussball Regionalliga Suedwest, FSV Frankfurt - Kickers Offenbach, emspor v.l. Serkan Firat (Offenbacher Kickers), Ahmed Azaouagh (FSV Frankfurt) Das Derby am Bornheimer Hang hielt lange, was sich die Fans davon versprochen hatten. Am Ende setzten sich die favorisierten Offenbacher beim FSV Frankfurt durch. MEHR
clearing
FSV-Spieler mit OFC-Vergangenheit: Denis Mangafic

Frankfurt. In der Fußball-Regionalliga Südwest empfängt der FSV Frankfurt heute Abend (20.15 Uhr) zum Derby die Offenbacher Kickers. Für ein Trio ist das Spiel etwas ganz Besonderes.

MEHR
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Mediadaten | Probeabo | E-Paper | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Über unsere Werbung | Widerrufsbelehrung

© 2013 Frankfurter Neue Presse